Basisrente

Mit der sog. Rürup-Rente schaffen Sie eine finanzielle Basis für Ihren Ruhestand. Sie erhalten eine lebenslange Rente und sparen während der Beitragszeit gleichzeitig Steuern. Besonders lukrativ ist diese Form der privaten Altersvorsorge für Selbstständige, gut verdienende Arbeitnehmer oder Beamte.

Basisrente (Rürup-Rente)

Die Basisrente (auch Rürup-Rente genannt) bietet auch Selbständigen die Möglichkeit, bei der Altersvorsorge steuerliche Förderungen in Anspruch zu nehmen. Denn diese Personengruppe kann meistens weder die Vorteile einer Riesterrente, noch einer betrieblichen Altersversorgung nutzen. Aber auch (fast) jeder andere, also auch Angestellte, können von der Basisrente profitieren.

Höhe der Förderung in der Basisrente

Die staatliche Förderung erfolgt über eine Steuerrückerstattung und kann enorm sein. Exemplarisch können Sie mit dem Schnellrechner für die Förderungshöhe Ihren persönlichen Vorteil berechnen. Je nach Einkommen kann es sein, dass Sie z.B. 1/3 der eingezahlten Beiträge wieder zurück erhalten. Einfach gesagt: Bei einem Beitrag von 100 € zahlen Sie somit nach Steuern nur 66 € ein, aber im Vertrag werden 100 € gutgeschrieben. Das macht diese Rentenvorsorgeart außerdordentlich attraktiv. Zusätzlich kann hier eine Berufsunfähigkeitsversicherung eingeschlossen werden, die dann ausnahmsweise ebenfalls steuerlich abgesetzt werden!

Flexibilität der Basisrente

In den Anlageformen ist die Basisrente vergleichsweise flexibel. Hier kann man sich durch Garantien vor Verlusten schützen oder ohne Garantien höhere Renditechancen nutzen. Ansonsten ist die Basisrente als staatlich gefördertes Produkt wenig flexibel. Dadurch möchte der Staat gewährleistet wissen, dass die geförderte Rente auch wirklich später dem Lebensunterhalt dient und nicht zwischenzeitlich ausgegeben wurde. Somt sind Entnahmen oder Kapitalauszahlungen nicht möglich. Es erfolgt mit Rentenbeginn eine lebenslange Rentenzahlung. Das ist auch sehr sinnvoll, da wir im Durchschnitt oft länger leben, als wir denken (Rechner Lebenserwartung). Dementsprechend hat auch jeder Ausgaben, die er ein lebenlang bezahlen muss. Die Vererbbarkeit ist eingeschränkt und ähnelt der gesetzlichen Rentenversicherung. Mit einem Zusatzbaustein kann man aber auch auf Wunsch eine freie Vererbbarkeit vereinbaren.

 

 

 

 

Kontaktformular

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

Oliver Pyzik Versicherungsmakler
Oliver Pyzik
Flünnertzdyk 267
47802 Krefeld

Telefon: +49 (2151) 4865186
Telefax: +49 (2151) 4865187
E-Mail: info@pyzik.de
Webseite: https://www.pyzik-versicherungsmakler.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer: D-7PWM-T6AGE-82

Versicherungsvermittlung:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Mittlerer Niederrhein
Nordwall 39
47798 Krefeld

Telefon: 02151-635-0
Telefax: 02151-635-338
E-Mail: ihk@mittlerer-niederrhein.ihk.de
Webseite: www.mittlerer-niederrhein.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de